Was soll ich anziehen zum Fotoshooting?

Heute steht ein Fotoshooting bei dir an und du wisst nicht genau, was du dabei anziehen sollst?
Hierfür habe ich ein paar Tipps zusammen gestellt.

Authentisch bleiben

Meiner Meinung nach der wichtigste Tipp.

Bei einem Fotoshooting geht es um dich. DU sollst dich wohl fühlen.
Wenn du kein Anzug-Typ bist, ziehe bitte auch keinen an.
Verkleide dich nicht, sondern ziehe etwas an, in dem du dich wohl fühlst,
Denke auf der anderen Seite aber auch daran, dass du die Bilder (hoffentlich) auch in ein paar Tagen, Wochen oder gar Monaten noch gerne anschauen und zeigen möchtest. Ein Jogging-Anzug ist daher möglicherweise auch nicht ganz optimal.
Nach ca zwei Jahren hast du dich meist so verändert, dass meiner Empfehlung nach neue Fotos gemacht werden sollten.

Dos and Don’ts

Es gibt natürlich trotzdem ein paar ganz allgemeine Tipps, die ich dir gerne mit auf den Weg geben möchte.

Dos

  • Für seriöse Fotos verwende am besten „ruhige“ Farben.
  • Im Zweifel lieber einfarbig als bunt.
  • Blue-Jeans, T-Shirt, optional ein Hemd oder eine Bluse, ist ein ganzes Outfit.

Don’ts

  • Bitte verzichte auf Kleidung, auf denen die Marke groß zu sehen ist, außer du möchtest Werbung für diese Firma machen.
  • Bitte keine Muster mit „engen“ oder „feinen“ Streifen, das ergibst schnell den „Moire-Effekt„, den du vielleicht aus dem Fernsehen kennst.
  • Bitte keine grellen Farben, wenn das nicht explizit dein Stil ist.
  • Extreme sind selten gut, so ist auch komplett schwarz oder weiß nicht zu empfehlen.
  • Versuche nicht „besonders bunt“ zu sein, wenn du das sonst nicht bist.

Vorbereitung

Die Situation vor der Kamera ist für die meisten Menschen ungewohnt, fast jeder ist Anfangs angespannt. Ein Glas Sekt zur Auflockerung klingt da zwar erstmal nach einer willkommenen Ablenkung, macht aber leider die Haut im Gesicht rot.
Bitte verzichte darauf und starte lieber mit einem gesunden Frühstück, dass nicht zu schwer im Magen liegt.

Make-Up und Styling

  • Wenn bei deinem Fotoshooting eine Visagistin involviert ist, verzichte am besten auf eigenes Make-Up.
  • Wenn du ein Porträtfoto oder Bewerbungsfoto machen lässt, denke auch rechtzeitig daran, einen Termin beim Friseur zu machen.

Outfits

Bring  am besten 2-3 verschiedene Outfits mit, dann kannst du gemeinsam mit der Fotografin oder dem Fotografen besprechen welches Outfit am besten passt.
Außerdem hast du so die Möglichkeit dein Outfit während dem Shooting zu wechseln, hast mehrere verschiedene Motive und kannst die Bilder für verschiedene Zwecke nutzen.

Out of the Box

Hier noch ein paar Tipps, an die du vielleicht nicht gedacht hast die aber trotzdem helfen können deine Fotos noch ein bisschen besser werden zu lassen.

  • Bring deine Lieblingsmusik mit zum Fotoshooting.
  • Hör dein Lieblingslied auf dem Weg zu deinem Termin.
  • Verabrede dich mit jemanden den oder die du magst nach dem Termin.
  • Wenn du die Bilder zum ersten mal siehst und dich nicht sofort wieder erkennst: Dein Selbstbild aus dem Spiegel ist spiegelverkehrt. Die Kamera zeigt dich so, wie andere dich sehen.

Locker bleiben

Es ist die Aufgabe von uns Fotografen, dich gut gelaunt, locker und authentisch zu fotografieren. Wenn du nicht der Typ bist, der „in die Kamera grinst“, ist das aber auch nicht schlimm. Ein ehrlicher ernster Blick ist authentischer als ein falsches grinsen.

Spaß

Bitte betrachte diese Tipps nur als Empfehlung nicht als in Stein gemeißelte Regeln. Viel wichtiger ist, dass du Spaß hast und dich wohl fühlst. Eine ungute oder schlechte Stimmung wirkt sich auf das Foto aus.

Mach dir keine Sorgen, wir Fotografen sorgen für angenehme Atmosphäre und haben den Anspruch, dich sympathisch, authentisch und gut aussehen zu lassen.

??

One Comment on “Was soll ich anziehen zum Fotoshooting?”

Kommentare sind geschlossen.