Badesee

Sommerpause

Seit Januar 2015 bin ich Ironblogger. Die Ironblogger verpflichten sich, jede Woche einen Blogpost zu veröffentlichen oder alternativ 5€ zu bezahlen. Die gesammelten 5€ der Mitglieder werden regelmäßig gespendet und bei unseren Stammtischen in Getränke investiert. Jedes Mitglied darf außerdem 4 Wochen im Jahr Urlaub nehmen, in denen nicht gebloggt werden muss.

Was sehr streng klingt ist eigentlich ein großer Spaß, bei den Stammtischen tauschen wir uns aus und lernen uns gegenseitig kennen. Allerdings nicht verkrampft wie bei einem Business-Frühstück sondern ganz locker. Die Themen sind außerdem nicht festgelegt und bewegen sich weit über das Bloggen hinaus.

 

Sommerpause

Ich habe und hatte immer viel Spaß dort, den Urlaub habe ich allerdings bisher nie genommen. Bis heute 🙂

Zum ersten mal, seit ich im Januar 2015 entschieden habe mitzumachen, gibt es hier im Blog in eine offizielle Pause. Die Sommerpause 2017.

Mindestens bis Oktober wird hier im Blog nichts passieren.

 

Was zu lesen

Hier habe ich ein paar mir wichtige Beiträge aus den letzten Monaten aufgelistet:

Eins meiner Lieblingsthemen ist die Kommunikation. Im Beitrag „ruf mich nicht an“ erkläre ich z.B., warum ich gerne kommuniziere aber ungern telefoniere.

Viele Artikel im Blog handeln von Zufriedenheit, vor allem mit und in der Arbeit. Bei „Mein Schichtwechsel“ erzähle ich von meiner Entwicklung eines Vollzeit-Angestellten über den Vollzeit Freiberufler hin zum Teilzeit-Freiberufler und wie mir das zu einer Art Grundeinkommen verschafft hat. „Mut zum Jobwechsel“ ist der Beitrag einer Blogparade in der es um freiwillige und unfreiwillige Jobwechsel ging.
Besitz ist ebenfalls ein Beitrag einer Blogparade. Im Beitrag geht es darum, welche Bedürfnisse wir haben, was Besitz bedeutet und was Tyler Durden damit zu tun hat.

Ihr wollt in Urlaub fahren? Hier eine Anleitung für DAS Spiel für den Sommer: Mau-Mau Plus, eine Leseempfehlung: „Psychologie der Fotografie: Kopf oder Bauch“  und ein paar Tipps für bessere Urlaubsfotos.

Apropo Fotos: Auf unbestimmte Zeit könnt ihr noch meine Ausstellung von Smartphone-Fotos in Inning besuchen.

Für aktuelle Informationen zu meinen Fachbereichen, spannende Artikel und allerlei Quatsch: schaut mal auf mein Twitter Profil.

 

Ihr wollt euer Urlaubsgeld für eine gute Sache spenden? Heimatstern e.V. Bäm.

Johannes

Hallo, ich bin Johannes. Dies ist meine Spielwiese für verschiedene Projekte, Bilder, Quatsch, Ideen und Gedanken zu denen ich manchmal auch Interviews geben darf.

2 thoughts to “Sommerpause”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × vier =