Schrödinger lernt HTML5, CSS3 und JavaScript / Rheinwerk Verlag

Schrödinger lernt HTML5, CSS3 und JavaScript

Schrödinger lernt HTML5, CSS3 und JavaScript / Rheinwerk Verlag
Schrödinger lernt HTML5, CSS3 und JavaScript / Rheinwerk Verlag

Titel: Schrödinger lernt HTML5, CSS3 und JavaScript
Autor: Kai Günster
Verlag: Rheinwerk Verlag
ISBN: ISBN 978-3-8362-4257-8
864 Seiten, 2., aktualisierte Auflage 2016

Das Buch

In diesem Buch kannst du Schritt-für-Schritt lernen, wie das Web funktioniert und wie du mit HTML5, CSS3 und JavaScript eine eigene Webseite programmieren kannst.
Das Buch ist aufgeteilt in 21 Kapitel plus Anhang mit weiterführenden Informationen.

Es ist leicht verständlich geschrieben und mit vielen Erklärungen angereichert. In den Übungsaufgaben kannst du prüfen, ob du das gerade gelesene Kapitel verstanden hast. Durch die vielen Grafiken, Bilder, konkrete Beispiele und genannten Übungen kannst du, auch wenn HTML neu für dich ist, schnell in die Thematik einsteigen.

Alle Beispiele sind sofort umsetzbar, denn der Autor erklärt freundlicherweise auch viele Gegebenheiten und Informationen „drum rum“, z.B. wie ein Webserver funktioniert und wie du einen Webserver auf deinem eigenen Computer simulieren kannst.

 Die Kapitel

Auf der passenden Seite des Verlages findest du auch das gesamte Inhaltsverzeichnis und eine Leseprobe. Hier daher nur ein kleine Auszug aus dem Inhalt.

  • Aufbau einer Seite
  • Webbrowser
  • Bilder
  • Serverkommunikation
  • Browserkrieg
  • Webseiten mit Style – CSS
  • Pseudoklassen für Links
  • Was heißt jetzt eigentlich Cascading?
  • Schriftarten
  • CSS-Styles für Listen
  • Tabellen
  • Select-Boxen in Formularen
  • Versteckte Felder
  • Sitenlayout
  • Seitenstruktur
  • Stylesheets
  • Effekte mit CSS
  • Javascript, was ist das?
  • Cookies
  • Objektorientierung
  • Was ist Ajax?
  • Responsive Webdesign

Ihr seht schon, hier werden viele Themen behandelt.

Fazit

In diesem Buch lernst du alles was du zu HTML etc wissen musst. Durch die weiterführenden Links und Hintergrund-Infos bekommst du viel erklärt und hast somit eine gute Chance, Abläufe auch zu verstehen anstatt sie auswendig zu lernen.

Zugegeben ist die Art und Weise mit den vielen Grafiken, Sprüchen, Bildern etc nicht jedermanns Sache, aber es lockert auf der anderen Seite das teilweise dröge Thema auch wieder auf. Ob es zu dir passt, kannst du ja im Beispiel auf dem Verlag prüfen.

Mir persönlich hat es gefallen, obwohl ich sonst auch eher der „klassische“ Typ bin.

 

Johannes

Hallo, ich bin Johannes.