Podcast Tipps

Berlin bei Regen

Von vielen Stimmen aus den Medien hört man, Podcasts wären die Zukunft.
Lange habe ich mich etwas dagegen gesträubt und mich vor Podcasts verweigert. Vor kurzen bin ich dann von Google Play Music zu Spotify gewechselt und in dem Zusammenhang auch einige Podcasts angehört und ausprobiert.

Hier ist mir aufgefallen, dass mir neben dem Thema auch die Stimmen der Sprecher*innen und die gesamte technische Qualität der Produktion total wichtig ist.
Darüber kann man sicherlich streiten, aber ich habe für mich gemerkt, dass ich Podcasts, die technisch schlecht produziert sind, nicht anhören will. Selbst wenn das Thema eigentlich interessant ist. Und da das Thema Podcast ja momentan ziemlich „gehypt“ und der Markt übersättigt ist, ist es auch ziemlich leicht Alternativen zu finden.

Momentan bin ich noch ziemlich an Anfang meiner Podcast-Erfahrungen. Aber einige „Perlen“ habe ich bereits gefunden, die ich gerne mit euch teilen möchte.
Hier also drei Podcasts, die mir sowohl inhaltlich als auch technisch sehr gut gefallen haben. Je nach Interesse und Entwicklung des Podcast-Marktes werde ich immer wieder ein paar Empfehlungen dazu veröffentlichen.

Podcast-Perlen

Ein paar persönliche Podcast Tipps in alphabetischer Reihenfolge

ada: Heute das Morgen verstehen

Der „ada Podcast“ befasst sich mit Technologie und Gesellschaft und verbindet diese beiden Themen sehr gekonnt.
Inhaltlich sehr vielseitig und spannend, technisch sehr hochwertig und professionell produziert.
Die Folgen dauernd, von ein paar Ausreißern abgesehen, ca 3o Minuten und sind daher sehr gut geeignet für den Konsum für Zwischendrin, vor dem Einschlafen.

Spotify Link

Hotel Matze

Bei „Hotel Matze“ lädt Matze Hielscher von „mit Vergnügen“ verschiedene Gäste ein. I.d.R. ist „Hotel“ verkehrt herum zu sehen, denn Matze besucht seine Gäste in deren Büros oder Räumen.
Durch die verschiedenen Gäste ist der Podcast inhaltlich sehr abwechslungsreich und technisch hochwertig produziert.
Matze ist sehr gut vorbereitet und spricht mit den Gästen über ihre Projekte. Erfahrungen und Lebensläufe.
Die Folgen dauern, je nach Gast, ca 1-2 Stunden und sind daher eher für längere Hörvergnügen zu empfehlen.

Spoty Link

(Zeit) Verbrechen

Der „Zeit Verbrechen“ Podcast ist vermutlich kein Geheimtipp mehr, denn er wird in den Empfehlungen und Tipps meistens erwähnt. Und das zurecht, denn hier sprechen Andreas Sentker und Sabine Rückert über verschiedene Verbrechen und Verbrecher.
Hier befassen sie sich z.B. mit der Aufklärung, den Gründen warum Verbrechen begangen werden, spannenden Justiz-Irrtümern und Hintergründen zu Tätern und Opfern.
Technisch sehr hochwertig produziert und von den beiden Moderatoren gut vorbereitet, spannend recherchiert und aufgearbeitet.
Die Folgen dauern zwischen ca 30 Minuten und 1.5 Stunden, teilweise gehen komplexe Geschichten über mehrere Folgen.
Hier kann, je nach Lust und Zeit, eine kurze oder lange Folge gehört werden, da die meisten Folgen in sich abgeschlossen sind.
Dieser Podcast ist eine Ergänzung zum gleichnamigen Magazin des ZEIT Verlages.

Spotify Link