Links zum Wochenende 46

Ich habe wieder einige Artikel gelesen und hier sind die neuen Links zum Wochenende für Euch:

In den letzten Wochen ist bei mir Amazon mehrfach aufgefallen, das Produkte die ich gesucht habe in manchen Shops extrem günstig waren. Viel günstiger als die anderen Anbieter. So viel günstiger, das es unwahrscheinlich war das es sich um seriöse Anbieter handelt.
In der heutigen Süddeutschen Zeitung schreiben Christian Endt und Michael Kläsgen was dahinter steckt.

Adobe kennen die meisten von euch als den Anbieter für Bildbearbeitung. Seit vielen Jahren sind die Photoshop und Indesign Produkte zum Standard für Grafiker und Fotografen geworden. Demnächst werden auch Radiomoderatoren, Sprecher und Reporter vermehrt mit Adobe in Kontakt treten. Was der Konzern vorgestellt hat ist wirklich faszinierend, ein bisschen beängstigend aber auf jedenfall spannend.
Benedikt Plass-Fleßenkämper fasst für wired.de zusammen.

Seit einiger Zeit laufen vermehrt „Spruchbilder“ durch meine Timeline. Nicht die „lustigen“ oder die mit den geklauten Tweets, sondern (sehr) kurze Zusammenfassungen von Nachrichten, die dann natürlich gelesen werden können. Was erstmal seltsam aussieht, heißt RLY? und ist ein Projekt von jungen Journalisten der DJS.
Wie es dazu kam und weitere Hintergründe könnt ihr in einem Text von Sebastian Meineck bei Lousy Pennies nachlesen.

Apropo RLY?.

Auch wenn ich vermutlich aus der Zielgruppe herausgewachsen bin, finde ich es immer toll wenn neue Dinge ausprobiert und gemacht werden. Die Journalisten der RLY? News möchten ein Magazin veröffentlichen, so richtig gedruckt. Hierzu haben sie eine Kampagne bei startnext initiiert, die ich unterstützt habe und die ich euch gerne weiterreichen möchte. Noch 5 Tage könnt ihr das Projekt unterstützen.

Alle bisherigen Links zum Wochenende zu den Reportagen findet ihr wieder im refind-Profil in der entsprechenden Kategorie.

Johannes

Hallo, ich bin Johannes. Dies ist meine Spielwiese für verschiedene Projekte, Bilder, Quatsch, Ideen und Gedanken zu denen ich manchmal auch Interviews geben darf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vierzehn − 1 =