Servus München, Moin Hamburg

In den letzten Jahren war ich durch Arbeit und freie Projekte viel in Deutschland unterwegs. Eine Stadt hat es mir dabei besonders angetan: Hamburg.
Noch ohne Druck aber in absehbarer Zeit und gerne in diesem Jahr aber spätestens 2020 möchte ich gerne in diese wunderschöne Stadt ziehen und habe mir einige Gedanken gemacht, was nötig ist, damit es auch klappt.

In diesem Beitrag möchte ich berichten warum ich nach Hamburg ziehe, was ich hier suche und auch einiges über meinen fachlichen Werdegang und meine Kompetenzen. Ganz am Ende findet ihr auch ein PDF mit Zeugnissen und Referenzschreiben meiner bisherigen Arbeitgeber und Kunden.

Es freut mich, wenn ihr diesen Beitrag teilt und mir bei der Suche helft.

Grundeinkommen durch Teilzeitjob

Neben der freiberuflichen Tätigkeit als Fotograf für Reportage und Berater für WordPress setze ich gerne eigene freie Projekte um.
Außerdem bin ich mit verschiedenen Teams auch immer wieder ehrenamtlich unterwegs.

Es mag paradox klingen, aber damit ich hier möglich flexibel bleiben kann, habe ich mir 2016 einen Teilzeitjob in München gesucht und bin nun seit drei Jahren in einem Forschungsinstitut für die technischen Belange der Mitarbeiter*innen zuständig.

Leider wird diese luxuriöse Situation bei einem wahrlich tollen Arbeitgeber in absehbarer Zeit nicht mehr existieren.

Konkret suche ich also:

  • eine neue Festanstellung
  • in Teilzeit
  • bei 50% Arbeitszeit
  • mit durchschnittlichen 20 Stunden Arbeitszeit pro Woche

Da Hamburg immer interessanter wird, und ich die „Stadtwechsel-Erfahrung“ noch nicht erleben durfte, suche ich diese nun direkt in Hamburg.

Was ich kann

Nach einer erfolgreichen Ausbildung zum Fachinformatiker habe ich mich 2010 selbstständig gemacht.
Da nicht alles aus meiner Freiberuflichkeit in die Anstellung passt und ich umgekehrt nicht alles was ich kann, auch als Freiberufler machen will, hier eine Übersicht von Themen die ich in eine Anstellung mitbringen kann:

  • eigenverantwortliches Arbeiten
  • verfassen von technischen Anleitungen
  • schnelle Auffassungsgabe bei Themen die mich interessieren
  • komplexe Themen einfach verständlich erklären
  • Planung, Organisation und Durchführung von Projekten
  • WordPress Schulungen und Beratung für Anwender (fast) jeden Kenntnisstands
  • Beratung zu digitaler Barrierefreiheit und Inklusion
  • technische Unterstützung von Mitarbeitern (Inhouse First- und Second-Level Support)
  • Betreuung von Windows Clients
  • Novell IDM Grundwissen, ADS, NDS
  • Zusammenarbeit mit IT-Teams der höheren Supportlevel
  • Zusammenarbeit mit verschiedensten Charakteren in Teams bei Kunden und Kollegen
  • Ruhig bleiben unter Stress-Situationen

Hier findet ihr Referenzen und Feedback meiner bisherigen Kunden.
Hier findet ihr das Zwischenzeugnis meines derzeitigen Arbeitgeber.

Was ich am liebsten will

Natürlich habe ich auch einige Wünsche und Themen, die ich am liebsten machen möchte.
Da ich derzeit noch keine Eile und die luxuriöse Situation von Zeit habe, sind diese Punkte mir alle mehr oder weniger wichtig:

  • interessante Aufgaben, gerne und am liebsten im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit als neue Herausforderung
  • gerne auch in der IT, technischen Beratung, Unterstützung der Mitarbeiter, Organisation
  • vielseitige Tätigkeiten
  • Flexibilität, Gleitzeit und Teilzeit
  • Zusammenarbeit auf Augenhöhe mit gegenseitiger Wertschätzung
  • lieber ein kleines Team als ein großer Konzern, gerne auch im öffentlichen Dienst
  • Kontakt zu Menschen, daher gerne in einer beratenden Tätigkeit
  • faire Bezahlung

Was ich nicht möchte

Nach all den Jahren im Arbeitsleben gibt es auch einiges, dass ich definitiv nicht mehr will.
Diese Punkte kommen für mich nicht in Frage:

  • Programmierung, SEO
  • eintöniges abarbeiten von Support-Tickets
  • Hierarchien und „Machtspielchen“
  • typische „nine-to-five“ Arbeit
  • Großraumbüros
  • Schichtdienst

Was ich sonst noch mitbringe und Zeugnisse

Im Land der Zertifikate sind Zeugnisse und Nachweise sehr wichtig.
Diese offiziellen Nachweise und Zertifikate kann ich anbieten:

  • IHK Ausbilderschein AEVO [ PDF ]
  • IHK Ausbildung Fachinformatiker Systemintegration [ PDF ]
  • Zwischenzeugnis derzeitiger Arbeitgeber Institut für Frühpädagogik [ PDF ]
  • Abschlusszeugnis früher Arbeitgeber Institut für Schulqualität und Bildungsforschung [ PDF ]
  • tabellarischer Lebenslauf [ PDF ]
  • Meine bisherigen Kunden gaben mir Referenzen und Feedback
  • Abschluss der Realschule
  • Jahrelange Erfahrung als Angestellter und Freiberufler in verschiedensten Konstellationen

Ideen, Fragen, Tipps?

Nun würde ich mich freuen, wenn ihr den Beitrag teilt und mich informiert, solltet ihr einen sympathischer Arbeitgeber kennen oder selber einer sein.
Bei weiteren Fragen, Anregungen, Empfehlungen und Tipps gerne via Kontaktmöglichkeit eurer Wahl melden.

Eine Zusammenfassung dieses Beitrags erweitert um weitere Zeugnisse, Zertifikate, Lebenslauf und Referenzen ist auch als [ PDF ] verfügbar.

One thought to “Servus München, Moin Hamburg”

Kommentare sind geschlossen.