Google-Kalender einsetzen

Google bietet mit seinen Apps viele tolle und sogar kostenlose Dienste an. Wenn man noch dazu ein Android Smartphone nutzt, wird alles miteinander vernetzt und greift ineinander. Das kann man natürlich auch verteufeln und schlecht/böse/gefährlich finden, ich finde es aber klasse und zeige heute, wie man einen Google-Kalender frei gibt und auf der Webseite einbindet. Wie das ganze dann aussehen kann sieht man z.B. im Kalender hier im Blog.

Der Beitrag richtet sich an fortgeschrittene User, ein wenig Verständnis von Kalendern, Freigaben und HTML solltet ihr mitbringen.

Da Google Apps for Business für Unternehmen mit mehreren Benutzern konfiguriert ist, musst du zuerst die generelle Kalenderfreigabe anpassen. Hier legst du fest, welche Freigabestufe deine Mitarbeiter auswählen dürfen.
Hierzu loggst du dich in den Admin-Account ein und wechselst zu den Freigabeeinstellungen des Kalender. Dort stellst du die höchste Freigabestufe um auf „Alle Kalenderinformationen freigeben, aber keine Kalenderänderung durch Externe zulassen“

(Pfad nach den Login: Apps -> Google Apps -> Kalender -> Berechtigungseinstellungen)

Achtung: Sei vorsichtig was du hier tust, es wirkt sich evtl. auf deine gesamte Google Apps for Business Konfiguration aus und man kann auch einiges kaputt machen.

Google Kalender Einstellungen anpassen
Google Kalender Einstellungen anpassen

Wenn du die Einstellung angepasst hast, kannst du dich direkt in deinen Kalender einloggen und am besten einen neuen Kalender erstellen. Ich habe das auch gemacht und den Kalender einaugeistgenug genannt.

Neuen Google Kalender erstellen
Neuen Google Kalender erstellen

Im neuen Kalender passe ich dann die Freigabe dementsprechend an. In meinem Fall und für dieses Beispiel will ich, das der Kalender komplett freigegeben ist.

Google Kalender freigeben
Google Kalender freigeben

Achtung: Jeder der den Link kennt oder in den Kalender sehen kann, sieht jetzt auch alle Termine darin mit allen Details, aufpassen beim Termine anlegen was man rein schreibt 🙂

Jetzt ist der Kalender mit allen Berechtigungen angelegt. Ich will ihn aber noch sichtbar machen ohne den komplizierten Link weiterschicken zu müssen. Ich klicke also erneut auf die Kalendereinstellungen und dann auf „Kalenderdetails“. Dort sehe ich eine ausführliche Übersicht über die Einstellungen meines Kalenders. Weiter unten im Bild kommt der Bereich „Diesen Kalender einbetten“.

Google Kalender einbetten
Google Kalender einbetten

Ein Klick auf „Farbe, Größe und andere Optionen anpassen“ bringt uns zu einem neuen Fenster

Google Kalender in Webseite einbinden
Google Kalender in Webseite einbinden

Die wichtigsten Einstellungen kannst du in dem roten Bereich einstellen. Meine Empfehlung ist, die Kalenderliste auszublenden, denn in dem Fall gebe ich nur einen Kalender frei, da brauche ich keine Liste. Wochenbeginn ist Standardmäßig bei Sonntag, ich möchte aber das Montag der Wochenbeginn ist. Wenn alle Einstellungen zu deiner Zufriedenheit gewählt sind, kannst du den HTML Code oben einfach kopieren und in deine Webseite oder WordPress System einbinden.

#Protipp:
In meinem Google-Kalender habe ich mittlerweile mehrere Kalender (Quasi Kategorien) angelegt. Manche werden auch automatisch synchronisiert, wie z.B. meine Facebook-Events, an denen ich teilnehme oder vielleicht teilnehme.

Wenn dort ein Event auftaucht das ich besonders interessant finde, kopiere ich es in den „einaugeistgenug“ Kalender, damit der Termin auf der Webseite auftaucht.

Damit jetzt nicht zu viele Termine in meinem persönlichen Kalender doppelt auftauchen (die echten aus Facebook und die kopierten aus einaugeistgenug) blende ich den einaugeistgenug Kalender aus und sehe so nur die originalen Termine, während auf der Webseite nur der einaugeistgenug Kalender eingeblendet wird.

Von Hand trage ich in den einaugeistgenug Kalender keine Termine ein, ich kopiere nur. So kann ich gut steuern welche Termine hier sichtbar sind und welche nicht.

 

Hoffe das war einigermaßen verständlich, wenn es euch interessiert und ich darauf nochmal detailierter eingehen soll, oder wenn ihr Fragen habt, sagt es mir hier im Kommentar.

Johannes

Hallo, ich bin Johannes. Dies ist meine Spielwiese für verschiedene Projekte, Bilder, Quatsch, Ideen und Gedanken zu denen ich manchmal auch Interviews geben darf.

4 thoughts to “Google-Kalender einsetzen”

  1. Vielen Dank für die ausführliche Erklärung. Da ich nur Apple Geräte besitze, sollte man meinen, dass ich iCloud verwende, was aber nicht stimmt. Ich setzte auf meinen eigenen Server mittels ownCloud. Ist zwar anfangs noch mehr „Einrichterei“, macht aber auch Spaß :D.

    Kann man unter Androidgeräten eigentlich auf externe Lösungen mittels CalDAV einbinden?

    Viele Grüße

    Moritz

        1. Das erklärt sich eigentlich von selbst. im Google-Kalender via Webseite auf „weitere Kalender“ – hinzufügen um zu importieren. Und in der App in den Einstellungen die zu synchronisierenden Kalender auswöhlen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 + 3 =