Engagement

Soziale Verantwortung ist wichtig und wird immer wichtiger. Andere unterstützen, Projekte fördern und sich für gute Dinge einsetzen ist in unserer Gesellschaft ein wichtiger Eckpfeiler des sozialen Miteinanders.
Aus diesen Gründen habe ich vor einiger Zeit damit begonnen, einen Code of Conduct für mich selbst und meine Arbeit zu entwickeln – doch das ist natürlich nicht genug.

Immer wieder unterstütze ich soziale Projekte die mir am Herzen liegen.
Projekte, die etwas bewegen oder die sich selbst wiederum sozial engagieren.

Projekte, die ich momentan besonders spannend finde und die ich immer wieder oder regelmäßig auf verschiedene Art und Weise unterstütze, möchte ich hier in alphabetischer Reihenfolge kurz vorstellen.

Extinction Rebellion

Die Aktivisten von Extinction Rebellion setzen sich mit provokanten aber gewaltlosen Aktionen für unseren Planeten und das Klima ein.

GoBanyo

Das GoBanyo Projekt habe ich erst vor kurzer Zeit kennen gelernt. Das Team betreibt einen Bus in Hamburg, der Obdachlosen die Möglichkeit gibt, sich zu duschen, ganz nach dem eigenen Motto: „waschen ist Würde“.

Heimatstern e.V.

Der Heimatstern e.V. setzt sich für Geflüchtete und allgemein für Menschen in Not ein. Das Team arbeitet komplett ehrenamtlich.

Peng

Die Aktivist:innen von PENG initiieren Projekte auf dem schmalen Grad zwischen politischem Aktivismus und Kunst.

Reporter ohne Grenzen

Die Reporter ohne Grenzen setzen sich ein für Pressefreiheit weltweit.

She Drives Mobility

She Drives Mobility ist das Projekt von Katja Diehl, die sich damit für die Verkehrswende einsetzt.

sit’n’skate gUG

David und Lisa von sit’n’skate kenne ich schon seit langem durch mein Projekt #keinwiderspruch – sie haben mittlerweile einen Verein gegründet und bieten u.a. Rollstuhl-Skate-Workshops.

speakerinnen.org

Die Plattform speakerinnen.org bringt mehr Frauen auf die Bühne und sorgt damit für Vielfalt. Außerdem waren und sind die  Speakerinnen klares Vorbild von speakabled.

VETO Magazin

Die Redaktion des VETO Magazin berichtet über all die tollen Menschen, die die oben genannten Projekte initiieren und umsetzen. Und eine Menge mehr.

ZIVD e.V.

Der ZIVD e.V. setzt sich für interkulturelle Verständigung ein. Hier arbeiten Aktivist:innen an verschiedenen Projekten und setzen sich z.B. gegen Fremdenhass oder Diskriminierung ein.

Meine Projekte unterstützen

Seit kurzem können Sie auch mich und meine Projekte unterstützen

speakabled.

Mit meinem eigenen Projekt speakabled. möchte ich mehr Menschen mit Behinderung eine Bühne zu geben. Ganz ohne die Filterblase der Behinderungen. So haben Veranstalter:innen die Möglichkeit, ihre Bühnen in Deutschland, Österreich und der Schweiz oder virtuell vielfältiger zu gestalten.
Dieses Projekt habe ich selbst initiiert.

Mitgliedschaften

Mein Herz schlägt für die Fotografie.
Darum unterstütze ich Fotografie als Kunst und setze mich dafür ein, dass Fotografinnen und Fotografen fair bezahlt werden.
Dafür habe ich neben eigenen Aktivitäten diese Mitgliedschaften:

Freelens

Ich bin Mitglied bei Freelens e.V. – Berufsverband für Fotojournalisten und Fotografen.

Freunde der Fotografie

Ich bin Fördermitglied im Freundeskreis der Fotografie – facettenreiche Förderung des Mediums Fotografie.