(C) TASCHEN - Dennis Hopper - Photographs 1961-1967

Dennis Hopper Photographs

(C) TASCHEN - Dennis Hopper - Photographs 1961-1967
(C) TASCHEN – Dennis Hopper – Photographs 1961-1967

Titel: Dennis Hopper – Photographs 1961-1967
Verlag: TASCHEN
ISBN 978-3-8365-7099-2
Hardcover, 25 x 33,3 cm,
484 Seiten

Dennis Hopper

Dennis Hopper wurde 1936 geboren und starb am 29. Mai 2010. Er war Schauspieler und Regisseur.
Nach ein paar Fernsehaufritten wurde er von Warner Brothers unter Vertrag genommen. 1969 drehte er mit Peter Fonda einen seiner bekanntesten Filme „Easy Rider“. Einige Zeit später drehte er Speed, ebenfalls ein sehr bekannter Film. Insgesamt waren es allein in den neunziger Jahren fast 50 Projekte, an denen Hopper beteiligt war, insgesamt hat er über 140 Filme gedreht.

Neben der Schauspielerei war die Fotografie eine weitere große Leidenschaft für Hopper.
2010 widmete das „Museum of Contemporary Art“ in Los Angeles ihm eine eigene Ausstellung.

Quelle: Wikipedia

 

Das Buch und die Bilder

In diesem Bildband seht ihr viele Bilder, die Dennis Hopper in den 60er Jahren fotografiert hat.
Dennis Hopper lässt uns an seinem Leben teilhaben, egal ob während der Arbeit als Schauspieler, bei Restaurantbesuchen, auf Parties oder einfach auf der Straße.

Neben Portraits und Reportagen entstehen so auch viele Streetlife-Fotos und Bildstrecken aus seinem „Zuhause“ mit privaten Einblicken ins Familienleben.

Die Bilder sind nach Kategorien wie z.B. „This is Art“, „Eye of the Beholders“, „endloser Sommer“, „West Coast goes Pop“ oder eben „at Home“ gruppiert. Diese jeweilige Rubrik wird von einem kurzen Text eingeleitet, dann bleibt der Rest des Buches Textfrei und konzentriert sich auf die Bilder.

Zugegeben geht es mir in den Bildbänden nicht um die Texte, der Vollständigkeit halber sei es aber erwähnt: Wie man es von TASCHEN kennt, sind die kurzen Texte in drei Sprachen (englisch, deutsch, französisch) vorliegend.

 

Fazit

Ein spannender Bildband mit sehr vielseitigen Fotografien.
Besonders interessant fand ich die Rubrik „Der Marsch“, mit einer Bildstrecke von einer Demonstration und einer Rede von Martin Luther King, „On the Set“, mit Eindrücken einer Filmproduktion und „This is Art“, eine etwas skurrile Bildstrecke über die Pop-Art-Szene in New York.

Auf der Webseite des Verlages bekommt ihr weitere Informationen und könnt ein paar der Bilder ansehen.

Johannes

Hallo, ich bin Johannes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × 1 =