burger

Das Blog’n’Burger Projekt

Du triffst gern nette Menschen und isst gerne Burger? Dann ist Blog’n’Burger bestimmt interessant für dich.
Die Grundidee kommt aus Berlin und ist einfach: Wir verabreden uns via Twitter und treffen uns dann zum essen.

Vor einiger Zeit haben die Jungs von @blognburger dann in verschiedenen Städten nach Leuten gesucht, die den Stammtisch auch in ihrer Stadt organisieren möchten. Ich fand das spannend, habe mich gemeldet und die Idee anfangs mit @feedmeupb4ugogo, jetzt im Team mit @RomyFuchs (pflegt die Webseite@SarinaMaar & @KaiOliverKraft (kümmern sich um den Kontakt zu den Restaurants) umgesetzt. Ich selbst kümmere mich um den Twitter Account @blognburgermuc, über den die Plätze vergeben werden.

Und so fing es an:

Mittlerweile läuft das Projekt ja schon eine ganze Weile, daher habe ich es mit in die Projektliste aufgenommen. Bei Frolleinkeks habe ich außerdem einen etwas ausführlicheren Gastartikel zu Ablauf und Organisation geschrieben. Dort verrate ich auch, was uns vom Berliner Original unterscheidet.

Ich freue mich, wenn wir uns bei einem der nächsten Abende sehen. Wo es hingeht, verrate ich allerdings an dieser Stelle noch nicht.

Johannes

Hallo, ich bin Johannes.

One thought to “Das Blog’n’Burger Projekt”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × 2 =