5 Fragen an: Vera Schneevoigt

In dieser Blogkategorie „5 Fragen an:“ stelle ich euch in unregelmäßigen Abständen interessante Personen vor. Sie erzählen hier jeweils ein paar Dinge über sich.
Diese Woche stellt Vera sich vor. Wir kennen uns leider noch nicht persönlich, sie wurde mir aber mehrfach als Kontakt empfohlen und vor einiger Zeit haben wir uns dann via Twitter ausgetauscht. Gerade weil wir uns noch nicht live kennen freue ich mich um so mehr, dass sie sofort „ja klar“ gesagt hat, als ich sie gebeten habe hier mitzumachen. Außerdem war sie eine der schnellsten mit der Beantwortung der Fragen 🙂

Und los gehts:

Wer bist du?

Vera Schneevoigt

Was machst du beruflich?

Chief Digital Officer und Leiterin der Entwicklung bei Bosch Building Technologies

…und wie kam es dazu?

Ich habe meinen beruflichen Werdegang als Auszubildende zur Industriekauffrau begonnen. Da war schon ne Menge Technik drin! Und als Computer, IT und Kommunikation eine grosse Rolle einnahmen und Anfang der 90er das Internet für alle zugänglich wurde, war es mit meiner Entscheidung in die Technik zu wechseln, geschehen.

Da ich eher Generalistin bin und Autodidaktin habe ich vieles mit learning by doing erkundet.

Was ist dein größtes Geheimnis?

Oh weh, würde ich Dir mein grösstes Geheimnis erzählen? eher nein.
Aber etwas was vllt nicht so bekannt ist, ich war zeitgleich Mittelstürmerin der Schulmannschaft und Messdienerin in der katholischen Kirche meines Heimatortes ?

Warum sollte man dich beauftragen?

Kompetenz, Unternehmergeist, Menschenfreundlichkeit, viel und verschiedene Lebenserfahrung und Humor – ok, auch lange Krisenmanagement Erfahrung, hilft gerade in Covid-19 Zeiten sehr.

Dein Tipp für uns lautet?

Think pink and positive. Die Zukunft hat die Chance auf eine bessere, digitalere und menschenfreundlichere Welt ?

gf-future.com